Oberlin Berufsbildungswerk  |  Aktuelles

Mehr Inklusion wagen!

Landesbehindertenbeauftragte Janny Armbruster möchte mehr Menschen mit Behinderung im Land Brandenburg beschäftigen und geht mit gutem Beispiel voran.

Die Landesbehindertenbeauftragte Janny Armbruster möchte gern mehr Menschen mit Behinderung im Land Brandenburg beschäftigen und auf den ersten Arbeitsmarkt bringen. Sie selbst stellt sich diesem Auftrag und geht mit gutem Beispiel voran: Seit April 2021 arbeitet eine Kauffrau für Büromanagement aus dem Oberlin Berufsbildungswerk in der Abteilung der Landesbehindertenbeauftragten im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg.

„Die Vorbehalte gegen Menschen mit einer Behinderung sind manchmal größer als der Wille zu schauen, was sie eigentlich können“, sagt Janny Armbruster. Ihre Erfahrung sei, dass Menschen mit einer Behinderung oft sehr motiviert sind und hervorragende Arbeit leisten.

Möchten auch Sie junge Menschen mit einer Beeinträchtigung beschäftigen und Inklusion wagen? Dann melden Sie sich völlig unverbindlich!

Karin Elleser

Koordinatorin für betriebliche Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit