BBW im Oberlinhaus

Allgemeine Links & Einstellungen

Sprachwahl

Schriftgrößen

Links zum Verein

Volltextsuche


Menschen bilden. begleiten. behandeln.

Navigation

Sie sind hier:

Seiteninhalt

Unsere Meldungen

Noch freie Hortplätze für Jugendliche mit Beeinträchtigung

08.08.2019
Besonderes Angebot schließt Versorgungslücke in Potsdam

Seit 2016 gibt es im Oberlinhaus die Möglichkeit der Nachmittags- und Ferienbetreuung für maximal 15 Potsdamer Jugendliche mit Behinderungen. Aktuell sind noch Plätze für das kommende neue Schuljahr frei. Kinder im Alter von 14 bis 21 Jahren mit körperlichen und kognitiven Einschränkungen, Autismus-Spektrum-Störungen oder anderen Beeinträchtigungen werden in der Schulzeit werktags von 14:30 bis maximal 18:00 Uhr im Oberlinhaus betreut. Freitags ist bereits ab 12.30 Uhr eine Betreuung der Jugendlichen möglich. In der Ferienzeit können die Familien das Angebot für insgesamt acht Ferienwochen pro Schuljahr in der Zeit von 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr nutzen. Für den Hort werden Räumlichkeiten und das Außengelände der Oberlinschule genutzt. Die barrierefreie Umgebung bietet viel Platz und zahlreiche Möglichkeiten für ganz unterschiedliche Freizeit- und Beschäftigungsangebote mit professioneller Unterstützung. Anmeldungen sind möglich unter der E-Mail Sophia.Matthes<at>oberlinhaus.de.

Hintergrund: Land Brandenburg will Lücken bei Hortbetreuung schließen
Die Stadt Potsdam finanziert auf Beschluss der Stadtverordneten den Oberlin-Hort für Potsdamer Jugendliche mit Behinderung auf freiwilliger Basis. In vielen Brandenburger Kommunen ist das leider nicht der Fall – hier wird für Kinder mit Behinderungen nach der 6. Klasse keine Hortbetreuung mehr angeboten. Dies bedeutet nicht nur für die Kinder und Jugendlichen selbst eine Einschränkung ihrer Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Auch ihre Eltern sind dadurch stark eingeschränkt bzw. müssen ihren Beruf ganz aufgeben. Langfristig soll deshalb für Kinder und Jugendliche mit (Schwer-)Behinderung im Land Brandenburg unabhängig vom Alter ein Rechtsanspruch auf eine Hortbetreuung eingeführt werden. Zum kommenden Schuljahr startet zunächst eine Pilotphase: Das Land schafft finanzielle Anreize für die Kommunen, damit diese ihre Angebote ausbauen. Nach dieser Testphase soll ein dauerhaftes Konzept aufgelegt werden.

Pressekontakt:
Manja Klein, Tel.: 0331 763-5313, E-Mail: manja.klein<at>oberlinhaus.de





Zusätzliche Informationen

Seite drucken

Überblick über die Web-Angebote