Ernährung und Hauswirtschaft

Sie machen Menschen in Ihrer Freizeit gerne eine Freude, indem Sie tolle Gerichte für sie zaubern? Ihnen liegt es, Gäste zu beraten oder Menschen im Haushalt eine zuverlässige Unterstützung zu sein? In unserem Fachbereich Ernährung und Hauswirtschaft bieten wir Ihnen sieben verschiedene Ausbildungsberufe an. Unsere Auszubildenden lernen nicht nur, wie sie großartige Köche oder zuvorkommende Servicekräfte und Haushaltshilfen werden, sondern ebenso wie sie sich organisieren und beispielsweise Wochenpläne für Speisen erstellen.

Wann kann eine Ausbildung im Bereich Ernährung und Hauswirtschaft interessant für Sie sein?

  • Sie haben Spaß daran, Menschen im Haushalt zu unterstützen
  • Kochen ist eine Ihrer Leidenschaften
  • Sie können sich für die ästhetische Anrichtung von Dekoration und Speisen begeistern
  • Organisiert zu sein und Pläne aufzustellen liegt Ihnen
  • Im Service fühlen Sie sich wohl und beraten Menschen gern

Unsere Ausbildungsgänge beginnen am 1. September eines jeden Jahres bzw. am 1. Werktag danach. Auch der Einstieg in das laufende Ausbildungsjahr ist unter Umständen möglich – sprechen Sie uns hierfür bitte an, um die individuellen Möglichkeiten zu klären.

Übersicht

  • Hauswirtschafter/in

    3- jährige Ausbildung nach § 4 BBiG

    Hauswirtschafter/innen versorgen und betreuen Bewohner/innen, Kunden und Gäste in Groß-­ und Pri­vathaushalten. Sie bereiten Mahlzeiten zu und servieren diese, kaufen ein, reinigen Textilien und hal­ten Räume sauber. Dabei berücksichtigen sie die Wünsche der ihnen anvertrauten Personen und brin­gen eigene Ideen z.B. bei der Speisenzubereitung ein. Hauswirtschafter/innen planen, kontrollieren und optimieren  z.B. die Arbeitsabläufe, Personal­- und Materialeinsätze, Speisenangebote, Reini­gungs­- und Pflegearbeiten sowie Hygienemaßnahmen. Sie betreuen Kinder und unterstützungsbe­dürftige Menschen jeden Alters und geben ihnen Hilfestellungen bei einfachen Alltagsverrichtungen und der Alltagsstrukturierung. In Haushalten landwirtschaftlicher Betriebe übernehmen sie bei Bedarf auch die Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse und die Durchführung touris­tischer Angebote. Außerdem beachten sie bei ihrer Arbeit qualitätssichernde Maßnahmen.

    Steckbrief der Bundesagentur für Arbeit als PDF
    Webseite der Bundesagentur für Arbeit

  • Hauswirtschaftshelfer/in

    3- jährige Ausbildung nach § 66 BBiG

    Fachpraktiker/innen für Hauswirtschaft kümmern sich um die Haushaltsführung. Sie arbeiten dabei mit, die Speisen zuzubereiten. Zum Beispiel putzen und schälen sie Gemüse. Sie bereiten einfache Gerichte auch selbst zu. Außerdem richten Fachpraktiker/innen für Hauswirtschaft die Mahlzeiten an und servieren diese. Auch lagern und überwachen sie die Vorräte an Lebensmitteln. Zudem reinigen Fachpraktiker/innen für Hauswirtschaft Wohnräume und Schlafzimmer, Bäder und Wirtschaftsräume. Sie waschen zum Beispiel Tischdecken und Bettbezüge, trocknen und bügeln diese. Darüber hinaus dekorieren Fachpraktiker/innen für Hauswirtschaft die Räume.

    Steckbrief der Bundesagentur für Arbeit als PDF
    Webseite der Bundesagentur für Arbeit

  • Fachkraft im Gastgewerbe

    2- jährige Ausbildung nach § 4 BBiG

    Fachkräfte im Gastgewerbe betreuen, bedienen und beraten Gäste. Sie nehmen z.B. im Restaurant Bestellungen entgegen und servieren Speisen oder schenken an der Bar Getränke aus. Auch dekorie­ren sie Tische und bauen Büfetts auf. In der Küche bereiten sie einfache Gerichte zu, garnieren kalte Platten oder richten das Frühstücksbüfett an.Im Zimmerservice sorgen sie dafür, dass die Räume für die Gäste sauber und einladend hergerichtet werden und immer ausreichend frische Wäsche vorhanden ist.

    Steckbrief der Bundesagentur für Arbeit als PDF
    Webseite der Bundesagentur für Arbeit

  • Fachpraktiker/in im Gastgewerbe

    3- jährige Ausbildung nach § 66 BBiG

    Fachpraktiker/innen im Gastgewerbe bedienen Gäste und sorgen dafür, dass diese sich wohlfühlen. Sie dekorieren die Tische, servieren Essen und Getränke oder bauen Büfetts auf. In der Küche berei­ten Fachpraktiker/innen im Gastgewerbe einfache Gerichte zu, garnieren kalte Platten oder richten das Frühstücksbüfett an. Im Zimmerservice reinigen sie die Räume und richten diese für die Gäste einladend her. Fachpraktiker/innen im Gastgewerbe arbeiten dabei mit, Lebensmittel einzukaufen. Sie lagern Waren ein und kontrollieren die Lagerbestände.

    Steckbrief der Bundesagentur für Arbeit als PDF
    Webseite der Bundesagentur für Arbeit

  • Restaurantfachmann/-frau

    3- jährige Ausbildung nach § 4 BBiG

    Restaurantfachleute decken und dekorieren Tische, begrüßen die Gäste, geben Empfehlungen für die Speise- und Getränkeauswahl und nehmen Bestellungen entgegen. Außerdem servieren sie Speisen und Getränke, erstellen die Rechnung und kassieren. Häufig arbeiten sie auch bei der Zusammenstellung und Gestaltung von Speisekarten mit. In Hotels können sie außerdem im Etagenservice tätig sein. Darüber hinaus bereiten sie besondere Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Bankette vor und sorgen für einen reibungslosen Ablauf.

    Steckbrief der Bundesagentur für Arbeit als PDF
    Webseite der Bundesagentur für Arbeit

  • Koch/Köchin

    3- jährige Ausbildung nach § 4 BBiG

    Köche und Köchinnen verrichten alle Arbeiten, die zur Herstellung von Speisen gehören. Nachdem sie ei­nen Speiseplan aufgestellt haben, kaufen sie Lebensmittel und Zutaten ein, bereiten sie vor oder la­gern diese gegebenenfalls ein. Sie organisieren die Arbeitsabläufe in der Küche und sorgen dafür, dass die Speisen rechtzeitig und in der richtigen Reihenfolge fertiggestellt werden.

    In kleineren Küchen kochen, braten, backen und garnieren Köche und Köchinnen alle Gerichte selbst. In Großküchen sind sie meist auf die Zubereitung bestimmter Speisen spezialisiert, etwa auf Beilagen, Salate oder Fisch­ und Fleischgerichte. Zu ihren Aufgaben gehört es auch, die Preise zu kalkulieren und Gäste zu beraten.

    Steckbrief der Bundesagentur für Arbeit als PDF
    Webseite der Bundesagentur für Arbeit

  • Fachpraktiker/in Küche

    3- jährige Ausbildung nach § 66 BBiG

    Fachpraktiker/innen Küche wirken beim Zubereiten und Anrichten von unterschiedlichen Gerichten mit. Sie richten sich dabei nach Rezepten, zum Beispiel für Suppen, Soßen, Gebäck oder Süßspei­sen. Je nach Gericht kochen, braten, backen und garnieren sie die Nahrungsmittel. Vor dem Kochen, Braten oder Grillen zerlegen sie Geflügel, schneiden Fleisch zu und säubern Fisch. Außerdem putzen und schneiden sie Gemüse und Salat.

    In großen Küchen sind Fachpraktiker/innen Küche meist an der Zubereitung bestimmter Speisen wie Beilagen, Salaten oder Fisch­ und Fleischgerichten beteiligt. In kleineren Küchen werden sie im ge­samten Küchenbereich eingesetzt. Fachpraktiker/innen Küche nehmen auch Lieferungen von Lebens­mitteln und Fertigprodukten an. Sie prüfen die Qualität und lagern die Waren sachgemäß ein. Fach­praktiker/innen Küche halten bei ihren Tätigkeiten stets die Vorschriften zur Lebensmittelhygiene ein.

    Steckbrief der Bundesagentur für Arbeit als PDF
    Webseite der Bundesagentur für Arbeit

Ihre Ansprechpartner

Ellen Kuhnt

Aufnahmekoordinatorin

Matthias Lessig

Ausbildungsleiter