Einstieg in das Arbeitsleben

Die Ausbildung verläuft prima und das erfolgreiche Ende steht in Aussicht – aber wie geht es danach weiter? Für den Einstieg in das Arbeitsleben bietet das Oberlin Berufsbildungswerk seinen Absolventinnen und Absolventen verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung an. Im Folgenden finden Sie Ablauf und Angebote im Überblick:

  • Bereits während einer Berufsvorbereitenden Maßnahme sowie mit Beginn einer Ausbildung wird das Thema Bewerbung durch verschiedene Angebote und Projekttage behandelt
  • Vor allem im Verlauf des letzten Ausbildungsjahres werden dann die Bewerbungsunterlagen für eine konkrete Bewerbung vorbereitet. In einem zweitägigen Bewerbungstraining werden die zukünftigen Absolventinnen und Absolventen intensiv auf das Bewerbungsgespräch vorbereitet. Dabei erhalten sie u.a. Unterstützung durch Personalverantwortliche aus der freien Wirtschaft, welche sich ehrenamtlich als Gesprächspartner in den Trainings zur Verfügung stellen.
  • Die Vorbereitung auf das Arbeitsleben während der Maßnahme wird ergänzt durch eine halbjährliche Nachbetreuung nach Abschluss der Ausbildung. Die Bildungs- und Integrationsbegleiter des BBW unterstützen in diesem Zeitraum einerseits die Absolventinnen und Absolventen, welche direkt nach Abschluss noch keine Arbeitsstelle gefunden haben und begleiten andererseits auch diejenigen, welchen der direkte Übergang in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis bereits gelungen ist
  • In der Nachbetreuungszeit stehen die Bildungs- und Integrationsbegleiter nicht nur unseren Absolventinnen und Absolventen weiterhin beratend und begleitend zur Verfügung. Auch die (potentiellen) Arbeitgeber finden in ihnen kompetente Ansprechpartner, die sie u.a. zu Fragen der Förderung durch die Agenturen oder andere Ämter sowie zur Arbeitsplatzgestaltung beraten können

Ihre Ansprechpartnerin

Karin Deutscher

Koordinatorin für betriebliche Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit